ausflugsziele

Der Weg
ist
das Ziel

Ausflugsziele

Ausflugs­ziele

Rund um Wesendahl, malerisch gelegen im Brandenburger Landkreis Märkisch Oderland, finden sich zahlreiche spannende und abwechslungsreiche Ausflugsziele, die einen Besuch bei uns im Obstparadies abrunden. Hier kann man den Spuren der Geschichte folgen oder aktive Tage erleben – jeder Ort birgt für sich seinen ganz eigenen Reiz.

Wesendahl

direkt im Ort

Das beschauliche Wesendahl liegt malerisch inmitten von Feldern, Obstplantagen, Weiden, Wäldern und in der Nähe von Seen, die im Sommer zum Baden einladen. Wesendahl ist ein Ortsteil von Altlandsberg und hat etwas mehr als 300 Einwohner sowie eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die umliegenden Obstplantagen mit ihrer Blütenpracht im Frühling und das traditionelle Blütenfest im Mai ebenso wie die gerade erst neu errichtete majestätische Kirchturmspitze. Einen Besuch lohnt zudem eine der ältesten noch existierenden Wassermühlen Brandenburgs, die Wesendahler Mühle.

Strausberg

ca. 6 Kilometer entfernt

Nicht weit von Wesendahl entfernt, direkt am Ostufer des Straussees gelegen, befindet sich Strausberg, die größte Stadt im Landkreis Märkisch-Oderland. Die 26.000-Einwohnerstadt wurde im Jahr 1247 erstmals urkundlich erwähnt. Einer der größten Touristenmagneten ist die über 760 Jahre alte St. Marienkirche, die in der Zeit von Mai bis Oktober an den Wochenenden geöffnet ist. In den Sommermonaten lohnt sich auch eine Fahrt mit der in Europa einzigartigen elektrisch betriebenen Strausseefähre. Noch mehr Nervenkitzel verspricht ein Besuch im Kletterwald „Climb up“.

Petershagen/Eggersdorf

ca. 7,5 Kilometer entfernt

Im Zuge der Gebietsreform wurde im Jahr 1993 aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Petershagen und Eggersdorf die amtsfreie Gemeinde Petershagen/Eggersdorf mit aktuell rund 15.000 Einwohnern. Touristen interessieren sich für die drei Kirchen St. Hubertus, Petruskirche sowie die Dorfkirche Eggersdorf. Sehr beliebt bei Bewohnern und Besuchern sind zudem das alljährliche Mittelalterspektakel und das Kürbisschnitzen zu Halloween im neuen Ortszentrum „Am Markt“.

Altlandsberg

ca. 9 Kilometer entfernt

Erstmals im Jahr 1300 urkundlich erwähnt, entstand Altlandsberg aus einem Jabel genannten slawischen, später deutschen Burgflecken. Derzeit wohnen in den sechs Ortsteilen, darunter Wesendahl, 9.000 Einwohner. Zur Erkundung von Altlandsberg empfiehlt sich ein Rundgang durch die historische Altstadt mit Rathaus, Tortürmen, der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer oder dem Marktplatz. Von baukunsthistorischer Bedeutung sind darüber hinaus die die Stadtkirche – eine frühgotische Feldsteinbasilika – und die Schlosskirche mit Resten des einstigen barocken Adels- und Königsschlosses.

Weitere Informationen

Stadt- und Tourist-Information Strausberg
August-Bebel-Straße 1
15344 Strausberg

Tel.: +49 (3341) 311066
E-Mail:
Website: www.stadt-strausberg.de

Tourismusinformation Altlandsberg
Am Strausberger Tor 1
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg

Kontaktperson:
Fr. Gabriele Johannsen
Tel. 033438/64572